Schwerbehindertenvertretung (SBV)
AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V.

Ansprechpartner: Brigitte Krißler

Tel. 015225819769
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Postanschrift:
Hochstädter Straße 1
13347 Berlin

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Brigitte Krissleram 11.3.2015 wurde im KV der AWO- Berlin Mitte e.V. erstmalig eine Schwerbehindertenvertretung (SBV) gewählt und ich bedanke mich auch auf diesem Wege für das Vertrauen, das mir entgegen gebracht wurde.

Im Folgenden möchte ich einige Aufgaben meiner Arbeit erläutern:

  • Die SBV hat die Eingliederung schwerbehinderter Menschen zu fördern, ihre Interessen im Betrieb zu vertreten und ihnen beratend und helfend zur Seite zu stehen. Dies bezieht sich auf alle Angelegenheiten, welche den einzelnen Schwerbehinderten wie auch die Schwerbehinderten als Gruppe betreffen.
  • Die SBV hat darüber zu wachen, dass die für die Schwerbehinderten geltenden Gesetze und Verordnungen eingehalten werden. Sie hat Maßnahmen, die den Schwerbehinderten dienen, bei den zuständigen Stellen zu beantragen. Es handelt sich hierbei vor allem um Maßnahmen zur beruflichen Wiedereingliederung und Maßnahmen im Zusammenhang mit der Beschäftigung.
  • Die SBV kümmert sich um die Belange schwerbehinderter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter; steht aber selbstverständlich auch denjenigen mit Rat und Hilfe (z. B. Antragstellung) zur Verfügung, die gesundheitliche Probleme haben oder noch nicht als "schwerbehindert" gelten. In diesem Bereich muss noch einiges an Überzeugungsarbeit geleistet werden, da viele gesundheitlich eingeschränkte Kolleginnen und Kollegen nicht den Mut haben sich zu "outen", weil sie fälschlicherweise Nachteile befürchten. Das Gegenteil ist der Fall, gerade sie sind durch das SGB IX geschützt.

Bei Fragen und Problemen können Sie mich also per Mail und Telefon kontaktieren. Die Gespräche sind natürlich vertraulich. Gerne besuche ich Sie aber auch am Arbeitsplatz, um mir einen Überblick über die vorhandenen Probleme zu verschaffen.

Brigitte Krißler
Vertrauensperson SBV