Kontakt

Stiftung „Menschen integrieren – Zukunftschancen erhöhen"
c/o AWO Kreisverband Berlin Mitte e.V.
Hochstädter Str. 1
13347 Berlin
Tel. 030-455087-0
Ansprechpartnerin: Angelika Rix
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontoverbindung:
Stiftung Menschen integrieren
IBAN DE 8610 0205 0000 0129 8700
BIC BFSWDE33BER

Herzlich willkommen

Zweck der Stiftung „Menschen integrieren – Zukunftschancen erhöhen“ ist die Förderung der Jugend, der Hilfe für Behinderte und Flüchtlinge sowie der Volks-, Schul- und Ausbildung von Menschen (z. B. mit Migrationshintergrund oder Behinderung) zur Verbesserung ihrer Integration in den Ortsteilen Gesundbrunnen und Wedding des Bezirks Mitte von Berlin.

AWO-Kita Wassertropfen 034

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die Stiftung, wie Sie die Stiftung unterstützen können, darüber was wir fördern und natürlich über die Möglichkeiten einen Antrag auf finanzielle Unterstützung zu stellen.

Menschen integrieren

Alle Menschen haben ein Recht auf Bildung. Für viele ist es nicht einfach, an Bildungsangeboten teilzuhaben. Die Stiftung unterstützt Menschen dabei, Bildungschancen zu nutzen und am Leben teilzuhaben. Dies kann z. B. durch eine Zuwendung für die Durchführung von Schularbeitshilfen, Sprachförderungs- oder Alphabetisierungskursen oder Workshops zu diesen Themen, sowie für Freizeitangebote für Behinderte und Jugendliche geschehen.

Zögern Sie nicht uns anzusprechen, wenn Sie oder Ihre Organisation den Wunsch haben, etwas zu verwirklichen, was dem Stiftungszweck entspricht. Wir können nicht versprechen, dass wir jedem Antrag stattgeben – mitunter können wir auch nur eine Teilunterstützung leisten – aber wir versprechen, dass wir jedem Antrag offen gegenüberstehen!

Wie stelle ich einen Antrag?

Gerne können Sie bei uns einen Antrag auf finanzielle Unterstützung für Ihr Projekt einreichen, soweit dieses mit unserem Stiftungszweck zu vereinbaren ist. Hier finden Sie einige Informationen zur Antragstellung. Anträge an die Stiftung können sowohl von Privatpersonen als auch von gemeinnützigen Einrichtungen und staatlichen Stellen gestellt werden. Das Vorhaben muss in den Ortsteilen Wedding oder Gesundbrunnen realisiert werden. Anträge können formlos eingereicht werden und sollen möglichst präzise das geplante Vorhaben darstellen. Kostenvoranschläge oder Angebote, wenn es sich um einen Antrag auf Bezuschussung einer Unternehmung oder eines konkreten Gegenstandes handelt, sollten beigelegt werden. Bitte senden Sie Ihren Antrag an den Treuhänder der Stiftung. Sie finden unsere Kontaktadresse oben auf dieser Seite unter „Kontakt“.

Der Vorstand der Stiftung trifft sich in der Regel zweimal jährlich. Es können also sechs Monate vergehen, bevor über einen Antrag entschieden werden kann. Daher empfiehlt es sich, Anträge rechtzeitig zu stellen. Nach der Entscheidungsfindung kontaktieren wir den Antragsteller umgehend und informieren ihn über eine Zu- oder Absage. Nach einer positiven Entscheidung werden wir den Antragsteller umgehend schriftlich informieren; finanzielle Zuwendungen werden dann innerhalb weniger Tage überwiesen.

Wir sind verpflichtet, die Ausgaben unserer Stiftung zu dokumentieren, weshalb wir von den Antragstellern gleich nach der Verwendung der Stiftungsmittel eine Abrechnung und/oder Quittungen über die Ausgaben benötigen. Die Nachweise sind ebenfalls an die unter „Kontakt“ angegebene Adresse zu senden.

Es werden mehr Anträge an die Stiftung gestellt als Stiftungsmittel bereitstehen. Wir können daher leider nicht in jedem Fall positiven entscheiden – versuchen Sie es trotzdem!

Wie kann ich helfen?

Die Stiftung ist auf Spenden angewiesen! Wenn Sie mithelfen wollen, die satzungsgemäßen Aufgaben zu erfüllen, sind Sie herzlichst aufgerufen eine Spende auf das oben in „Kontakt“ angegebene Spendenkonto zu überweisen. Wenn Sie dabei Ihren Namen und Ihre Anschrift angeben, erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt!