Verwaltungsmitarbeiterin* / Zuwendungssachbearbeiterin* – Frauenhaus

Die Arbeiterwohlfahrt zählt zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Sie ist aufgrund ihrer Geschichte und ihres gesellschaftspolitischen Selbstverständnisses ein Wohlfahrtsverband mit besonderer Prägung. Leitsätze und Leitbild sind Grundlage für das gemeinsame Handeln. Die AWO setzt sich insbesondere für Geschlechtergerechtigkeit und gegen Gewalt an Frauen* ein.

Der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e. V. sucht für den Betrieb unseres 8.Frauen*hauses (dem Heidemarie-Fischer-Haus)zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verwaltungsmitarbeiterin*/ Zuwendungssachbearbeiterin*.

Es handelt sich um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 bis 39 Stunden.Das 8. Frauenhaus (Heidemarie-Fischer-Haus) befindet sich im Berliner Westen. Aus konzeptionellen Gründen kann diese Position nur mit einer Frau* besetzt werden.

Als Verwaltungskraft mit dem Schwerpunkt Zuwendung übernehmen Sie die zuwendungsrechtliche Bearbeitung der Anträge und der Verwendungsnachweise. Wir suchen eine Persönlichkeit, die mit Freude und Geduld akribisch arbeitet, über ein Zahlenverständnis verfügt sowie mit entsprechenden zuwendungsrechtlichen Programmen souverän umgeht.

Dein Aufgabenfeld umfasst:

  • Unterstützung der Leitungen der beiden Frauenhäuser bei der administrativen und wirtschaftlichen Steuerung der Einrichtung
  • selbstständige Antragstellung inkl. LGV, JAZ-Tabelle, Honorarübersicht, Stellenplan, Finanzierungsplan, sowie Begründung, Zuordnung und Kalkulierung der einzelnen Positionen
  • Verwaltungstätigkeiten im Zusammenhang mit der Mittelbeantragung und Mittelverwaltung
  • Änderungsanträge inkl. Finanzplan, Stellenplan usw. erstellen
  • selbstständige Aktualisierung des Stellenplans bei Personaländerungen
  • fortlaufende Kommunikation über zuwendungsrelevante Fragen
  • selbstständige Erstellung des zahlenmäßigen Verwendungsnachweises sowie die inhaltliche Bearbeitung
  • Allgemeine Bürotätigkeiten und Verwaltungstätigkeiten wie auslösen der Bestellungen
  • führen von Statistiken
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung von Veranstaltungen

Dein Profil

  • eine abgeschlossene Ausbildung im Verwaltungsbereich oder eine vgl. Ausbildung
  • die Fähigkeit, selbständig und eigenverantwortlich zu arbeiten und sich mit Freude auf neue Aufgaben einzulassen
  • eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Fähigkeit eigenständig Prioritäten zu setzen und effizienzorientiert zu arbeiten
  • gute Kenntnisse der gängigen MS Office Programme (insbesondere Excel)
  • Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit und geistige Flexibilität
  • Anerkennung der Ziele und Grundsätze der Arbeiterwohlfahrt

Wir bieten Dir:

  • Einen sicheren Arbeitsplatz bei einem wertegebundenen und gemeinnützigen Träger
  • ein verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
  • individuelle persönliche und fachliche Weiterbildung
  • die Möglichkeit der Mitarbeit in einem nach DIN EN ISO 9001 und den Tandem-Modell der AWO zertifizierten Betrieb sowie in einem werteorientierten, modernen und vielfältigen Mitgliederverband
  • 30 Urlaubstage im Kalenderjahr bei einer 5-Tage-Arbeitswoche
  • eine jährliche Sonderzahlung und ggf. die Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge
  • eine Vergütung nach dem Tarifvertrag der AWO Berlin in der Entgeltgruppe 8
  • Einen Mobilitätszuschuss bei Nutzung des ÖPNV oder Fahrrad sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen von Frauen*– unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion / Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung inkl. Lebenslauf und Qualifikation bis zum 10/02/2023 ausschließlich per E-Mail an: bewerbung@awo-mitte.de mit dem Betreff "Verwaltung_8.Frauen*haus".

Wir begrüßen alle Bewerbungen von Personen unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion, Herkunft, Behinderung, sexueller Orientierung und Weltanschauung etc. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Menschen mit Behinderung werden bei gleichwertiger Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung) bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung bei der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V. ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie hier: https://awo-mitte.de/index.php/datenschutz