Einrichtungsleiterin* – 1. Frauenhaus

Die Arbeiterwohlfahrt zählt zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Sie ist aufgrund ihrer Geschichte und ihres gesellschaftspolitischen Selbstverständnisses ein Wohlfahrtsverband mit besonderer Prägung. Der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e. V. ist mit über 400 Mitarbeitenden in etwa 40 Einrichtungen einer der großen Träger sozialer Arbeit in Berlin.

Der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e. V. sucht für den Betrieb unseres 1. Frauenhauses für gewaltbetroffene Frauen* und ihre Kinder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Einrichtungsleiterin* für unser 1. Frauenhaus.

Es handelt sich zunächst um eine bis zum 31.08.2024 befristete Elternzeitvertretung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden (Vollzeit). Aus konzeptionellen Gründen kann diese Position nur mit einer Frau* besetzt werden.

Dein Aufgabenfeld umfasst:

Als Führungsperson sind Sie fachlich und menschlich in der Lage, gemeinsam mit einem multiprofessionellen Team von häuslicher Gewalt betroffene Frauen* und deren Kinder einen Schutzraum auf Zeit zu geben, die Frauen* professionell zu begleiten, zu beraten und mit ihnen gemeinsam Perspektiven zu erarbeiten. Ihr Führungsverständnis ist dabei geprägt von einer Beteiligungsorientierung des Teams und diplomatischem Geschick. Souverän meistern Sie die Aufgabe, die Einrichtung wirtschaftlich, personell und strategisch zu steuern. Sie sind eine Person, die mit Freude, Mut und Kreativität aber auch mit Beharrlichkeit die Weiterentwicklung einer solchen Einrichtung vorantreibt und dabei innovative Ansätze in der Frauen*hausarbeit berücksichtigt. Sie sind zudem in der Lage, die Einrichtung auch nach außen hin sowohl in Gremien als auch innerhalb der Fachöffentlichkeit zu vertreten.

Dein Profil

  • Ein abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium im Bereich Sozialpädagogik oder Soziale Arbeit (eine staatliche Anerkennung wird vorausgesetzt) oder eine für diese Tätigkeit geeignete, vergleichbare abgeschlossene Hochschul- oder Fachhochschulausbildung
  • Erfahrung in der parteilichen Arbeit mit Frauen*; idealerweise in der Arbeit mit von Gewalt betroffenen Frauen* und deren Kindern
  • Mehrjährige Erfahrung in einer Leitungsposition mit Personalverantwortung
  • Erfahrungen in der Beratungsarbeit und Krisenintervention sowie der Antigewaltarbeit mit Frauen*
  • Die Fähigkeit strategisch zu handeln und eigenverantwortlich zu arbeiten sowie Entscheidungen zu treffen
  • Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Integrität
  • Sicherung von Arbeitsschutz und –Sicherheit

Wir bieten Dir:

  • einen Arbeitsplatz bei einem wertegebundenen und gemeinnützigen Träger
  • ein verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
  • regelmäßige Supervision und fachliche Begleitung
  • individuelle persönliche und fachliche Weiterbildung
  • 30 Urlaubstage im Kalenderjahr bei einer 5-Tage-Arbeitswoche zuzüglich Heiligabend und Silvester arbeitsfrei
  • Sonderzahlungen im Juli und November je nach Betriebszugehörigkeit
  • eine Vergütung nach dem Tarifvertrag der AWO Berlin in der Entgeltgruppe S 15
  • Arbeiten bei einem wertegebundenen und gemeinnützigen Träger
  • Einen Mobilitätszuschuss bei Nutzung des ÖPNV oder Fahrrad sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Mobiles Arbeiten im Rahmen unserer Betriebsvereinbarung ist möglich

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen von Frauen*– unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion / Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung inkl. Lebenslauf und Qualifikation bis zum 10/04/2023 ausschließlich per E-Mail an: bewerbung@awo-mitte.de mit dem Betreff "Ltg.1.FH".

Wir begrüßen alle Bewerbungen von Personen unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion, Herkunft, Behinderung, sexueller Orientierung und Weltanschauung etc. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Menschen mit Behinderung werden bei gleichwertiger Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung) bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung bei der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V. ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie hier: https://awo-mitte.de/index.php/datenschutz