Refugium Buch

Wir sind eine Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber*innen sowie Geflüchtete. Hier wohnen Menschen, die zuvor einige Monate in einer Erstaufnahmeeinrichtung gelebt haben.

Das AWO Refugium Buch wurde im April 2015 eröffnet und hat eine Kapazität für 550 Personen. Die Menschen wohnen hier bis sie eine Wohnung gefunden haben oder, bei negativem Asylbescheid, in ihr Heimatland ausreisen.
Die Unterkunft ist vom Land Berlin in kurzer Zeit aus Containern errichtet worden und als temporäre Unterkunft konzipiert. Drei zweistöckige Gebäude sind von einem großen Grüngelände mit Rasenflächen und Wäldchen umgeben. Es gibt mit einem Spielplatz, einem Bolzplatz, einem Basketballkorb und Picknickbänken viel Platz für Außenaktivitäten für Kinder und Erwachsene. Die 15 qm großen Zimmer bieten Wohnraum für zwei Personen. Familien werden in Doppelräumen mit Verbindungstür untergebracht. Auf jeder Etage gibt es Gemeinschaftsküchen und geschlechtergetrennte Sanitäreinrichtungen. Es stehen drei barrierefreie Zimmer zur Verfügung. Schulungs- und Aufenthaltsräume ermöglichen Angebote von Ehrenamtlichen, Bewohner*innen oder hauptamtlichen Mitarbeiter*innen.

Das AWO Refugium Buch liegt 10 Minuten vom S-Bahnhof Buch entfernt, eingebunden in eine Infrastruktur aus Schulen, Kitas, Einkaufsmöglichkeiten, Spielplätzen und Grünflächen.


Das ca. 30köpfige interkulturelle Mitarbeiter*innenteam arbeitet in den Fachbereichen Soziale Arbeit, Sozialbetreuung, Kinder-/Jugendbetreuung, Hauswirtschaft, Haushandwerk, Verwaltung, Asylverfahrensberatung, Ehrenamtskoordination und Leitung. Ziel des Teams ist das angenehme und friedliche Zusammenleben in einer sicheren, sauberen und technisch einwandfreien Einrichtung, die Unterstützung der Bewohner*innen in ihren Wünschen und Belangen, sowie ein gutes Zusammenleben mit den Nachbar*innen in Buch.

Bei Bedarf werden die Bewohner*innen u.a. bei medizinischer Versorgung, mit Grundinformationen über das Asylverfahren und ihre Pflichttermine, bei der Wohnungssuche, der Suche nach Deutschkursen, bei der Bewältigung von Problemen im Alltag, bei Konfliktlösungen, Einschulung und Kitaplatzsuche unterstützt. Dazu steht in begrenztem Maße auch eine Sprachmittlung zur Verfügung.

Zu den Angeboten für die Geflüchteten gehören derzeit der pädagogisch betreute Kinder- und Jugendbereich, verschiedene Kunstprojekte, Deutschunterricht, Hausaufgabenbetreuung, eine Fahrradwerkstatt, ein Näh-Café und Sportaktivitäten. Einige der Aktivitäten werden vom Ehrenamtskreis unterstützt oder initiiert und ermöglicht. Viele Kooperationen mit zumeist lokalen Vereinen aus den Bereichen Kinder, Jugend und Sport helfen bei der Integration in Berlin und Buch.


Sachspenden

Das AWO Refugium Buch ist eine Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerberinnen und Asylbewerber sowie Flüchtlinge. In dieser sogenannten Folgeeinrichtung wohnen Menschen, die zuvor etwa drei Monate in einer Erstaufnahmeeinrichtung gelebt haben.

Wir nehmen gerne Sachspenden zur Unterstützung unserer Flüchtlingsarbeit an. Zur Zeit benötigen wir folgende Dinge als Sachspende:

  • Hallenturnschuhe, Sportsachen für Kinder
  • Schuhe
  • derzeit keine andere Bekleidung
  • Kinderwagen (für Neugeborene)
  • Fahrradhelme
  • Tische für den Computerraum
  • Sofa, Sessel, Sofatische für Aufenthaltsräume
  • Fußbälle
  • Gummihopsen, Seile, Springseile
  • Tischtenniskellen und –bälle
  • Musikinstrumente
  • Fernseher für Aufenthaltsräume
  • DVBT-Antennen
  • VHS Player für Kinderbereich
  • CD-Player
  • Bierbänke, -tische
  • Schlitten
  • BVG Tickets für Ausflüge für Kinder insbesondere