Am 5. Dezember 2017, dem Internationalen Tag des Ehrenamtes, haben die beiden AWO Landesverbände Berlin und Brandenburg die Regine-Hildebrandt-Medaille verliehen. Im Rahmen einer Festveranstaltung im JugendKulturZentrum PUMPE gingen die Medaillen an den langjährigen Vorsitzenden des AWO Kreisverbandes Spandau, Detlef Schuster, sowie an die Einrichtung Integration statt Ausgrenzung – Kleiderwerkstatt“ (IsA-K) des AWO Kreisverbandes Berlin-Mitte.

 

Seit Anfang Mai 2017 haben straffällig gewordene Frauen, die in der Justizvollzugsanstalt für Frauen ersatzweise eine Geldstrafe verbüßen, die Möglichkeit, ihre Strafe im Day-by-Day-Verfahren während der Inhaftierung abzuarbeiten. Damit können sie die Haftzeit erheblich reduzieren, da für einen Arbeitstag zwei Tagessätze getilgt werden.

 

Der Staatssekretär für Soziales Dirk Gerstle hat am 24.02.14 an 115 ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger Berliner FreiwilligenPässe im Roten Rathaus verliehen. Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Brigitte Primke, Regine Gottschalk und Monique Wersebé wurden ebenfalls für ihr Engagement ausgezeichnet.

Der von den Vereinten Nationen ausgerufene internationale Tag gegen Rassismus geht auf das Massaker des Apartheid-Regimes in Sharpeville/Südafrika am 21. März 1960 zurück, bei dem die südafrikanische Polizei eine friedliche Demonstration schwarzer Südafrikaner/innen gewaltsam aufgelöst und 69 Menschen getötet und Hunderte teilweise schwer verletzt hat. Als Gedenktag wird der 21. März seit 1966 von den Vereinten Nationen ausgerufen.

Bild 6 AWO-Aktionstag gegen-Rassismus 2014

Für den internationalen Tag gegen Rassismus haben wir passend zu unserem Motto „Zeig Herz für deine Mitmenschen" Herz-Kekse gebacken. Wir wollten damit auf den Aktionstag aufmerksam machen und haben vor unserem Laden in der Prinzenallee die Plätzchen an Passanten verteilt.

Bei der Nachtschicht stellen Unternehmen der Kreativbranche ihr Know-how in einer 8-Stunden-Nachtschicht gemeinnützigen Organisationen zur Verfügung.