Banner Spende fuer Fluechtlingshilfe 2014 194px

STELLENAUSSCHREIBUNG

Der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V. sucht zum 15.03.2019 

eine*n engagierte*n Mitarbeiter*in

für die Arbeit mit geflüchteten und asylsuchenden Menschen im Land Berlin.

Im Rahmen eines geförderten „Empowerment“-Projektes wird Frauen und anderen besonders schutzbedürftigen Gruppen Beratung und Unterstützung beim Auszug aus den Erstaufnahmeeinrichtungen/ Gemeinschaftsunterkünften gegeben mit dem Ziel der Vermittlung in eigenen Wohnraum.

Es handelt sich um eine Stelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden, derzeit mit Sitz am Standort Berlin-Buch (Pankow). Der Arbeitsvertrag ist vorerst befristet bis zum 31.12.2019, mit der Option der Verlängerung.

Ihr Aufgabenfeld umfasst:

  • Beratung von besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen in Kooperation mit den Erstaufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften für Asylsuchende im Land Berlin, sowie in einer Trägerwohnung der AWO Mitte, ggf. mit Hilfe von Sprachmittler*innen
  • Dokumentation der Beratungsarbeit
  • Vermittlung zu weitergehenden Hilfen
  • Vorbereitung und Durchführung von Informationsveranstaltungen zum Thema Wohnen für besonders schutzbedürftige Bewohner_innen der Erstaufnahmeeinrichtungen/ Gemeinschafts-unterkünfte
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit den arbeitsrelevanten Gremien und Initiativen, wie dem Berliner Netzwerk für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge und dem Flüchtlingsrat, sowie mit Berliner Behörden, Trägern der Wohnungslosenhilfe und anderen regionalen (Flüchtlings-) Beratungsstellen, zur strukturellen Unterstützung von besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen beim Einzug in eine eigene Wohnung
  • Kooperation mit potentiellen Vermietern / den landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften / Wohnungsbaugenossenschaften

Wir haben folgende Anforderungen an Sie:

  • Ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Sozialen Arbeit oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in der Arbeit mit geflüchteten Menschen
  • Sehr gute Kenntnisse bezüglich Wohnungslosenhilfe, Versorgung nach §§ 67, 68 SGB II und XII, Wohngeld, AsylG, AsylbLG
  • Idealerweise Fremdsprachenkenntnisse in einer der folgenden Sprachen: Französisch, Russisch, Englisch, Türkisch, Farsi, Arabisch
  • Empathiefähigkeit, interkulturelle Kompetenzen, Selbstreflexion
  • Physische und psychische Belastbarkeit
  • Flexibilität
  • Freude am selbstständigen und engagierten Arbeiten sowie Kooperationsbereitschaft
  • Bereitschaft zur Mitarbeit am Qualitätsmanagementsystem nach der ISO 9001:2015 und dem AWO Tandemmodel

Wir bieten Ihnen: 

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Eine Vergütung in der Entgeltgruppe 9 nach dem zurzeit geltenden Tarifvertrag TV AWO Berlin, inkl. Jahressonderzahlungen
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Mitarbeit in einem qualitätszertifizierten Betrieb, der eine wertschätzende und fördernde Unternehmenskultur pflegt

Bevorzugt werden Bewerber*innen, die sich zu den Zielen und Grundsätzen der Arbeiterwohlfahrt bekennen sowie Schwerbehinderte bei gleicher Qualifikation.

Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bis zum 25.02.2019. Ihre Bewerbung schicken Sie bitte mit dem Betreff „Empowerment“ ausschließlich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Dr. Timm Meike

Geschäftsführer