Koordinierungsstelle für Alleinerziehende im Bezirk Mitte

Alleinerziehend sein ist eine ganz normale Familienform. Allerdings auch eine, die für die Mütter und Väter viel anstrengender sein kann, als das bei anderen Familienformen der Fall ist. Denn die Alleinerziehenden sind häufig vor viele Herausforderungen auf einmal gestellt. Und die häufige Frage nach der Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat hier noch einmal eine ganz andere und viel stärkere Bedeutung.

Die Koordinierungsstelle hat die Aufgabe in Berlin-Mitte ein Netzwerk aller Projekte und
Einrichtungen aufzubauen, die für Alleinerziehende tätig sind und arbeitet eng mit der bezirklichen Gleichstellungsbeauftragten zusammen.

Bei der Koordinierungsstelle gibt es einen Fragebogen für Alleinerziehende, mit dem wir
herausfinden wollen was gut läuft, aber auch wo noch Angebote fehlen. Wir möchten wissen wo der Schuh am stärksten drückt und wie wir hier im Bezirk besser für Sie arbeiten können. Den ausgefüllten Fragebogen können Sie per Post an die Koordinierungsstelle senden oder per E-Mail an alleinerziehend@awo-mitte.de oder auch bei sich im Familienzentrum oder der Beratungsstelle abgeben.


Die Koordinierungsstelle möchte dazu beitragen, dass das Leben im Bezirk für die Alleinerziehenden leichter wird! Mit einer Mail an alleinerziehend@awo-mitte.de können alle Interessierten den bezirklichen Newsletter der Koordinierungsstelle abonnieren. Im Newsletter finden Sie Veranstaltungen, Kursinformationen, Stellenausschreibungen und vieles mehr.



Fragebogen



Image

Das Projekt wird unterstützt durch das Bezirksamt Mitte von Berlin.

Image

Das Projekt Koordinierungsstelle für Alleinerziehende wird gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.