Der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V.


Der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Berlin-Mitte e.V. ist ein Mitgliederverband mit rund 1.300 Mitgliedern, der in neun Abteilungen und ein Jugendwerk gegliedert ist.

 

Oberstes Organ des Kreisverbandes Mitte ist die Kreiskonferenz, die jährlich zusammentritt. Der Kreisvorsitzende, die drei Stellvertreter*innen, der Kassierer und die hauptamtliche Kreisgeschäftsführung, die auf unbestimmte Zeit berufen wird, sind Vorstand nach § 26 BGB.

 

Der AWO Kreisverband Berlin-Mitte ist im Dienstleistungsbereich Träger von über 40 Einrichtungen und Projekten mit unterschiedlichen fachlichen Inhalten. Mit Stand Januar 2019 waren knapp 500 hauptamtliche Mitarbeiter*innen in der Geschäftsstelle und in den Einrichtungen und Projekten beschäftigt.

 

Die Geschäftsstelle, der Frauenladen, IsA-K mit den beiden Second-Hemd-Läden, die Kitas, die Schuldner- und Insolvenzberatung, die Tagespflege, die Behindertenhilfe und die Wohnungslosenhilfe sowie die Gemeinschaftsunterkünfte und Erstaufnahmeeinrichtungen für Geflüchtete sind nach DIN EN ISO 9001:2015 und den AWO Qualitätsnormen zertifiziert.

 

Abteilungen

Alle unsere Aktivitäten für die Mitglieder werden von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern organisiert.

Mit der folgenden Aufstellung erhalten Sie einen kurzen Überblick über die Abteilungen. Einige treffen sich wöchentlich und ergänzen ihr Programm durch spezielle Kegel- oder Kartengruppen. Andere Abteilungen treffen sich seltener und unternehmen Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung.

Auskünfte erhalten Sie in der Kreisgeschäftsstelle. Dort bekommen Sie auch unser "Informationsheft für Mitglieder und Freunde der AWO Berlin-Mitte e.V.", in dem alle Veranstaltungen - auch der einzelnen Abteilungen - genau beschrieben sind.


Stiftung „Menschen integrieren – Zukunftschancen erhöhen“

Zweck der Stiftung „Menschen integrieren – Zukunftschancen erhöhen“ ist die Förderung der Jugend, der Hilfe für Menschen mit Behinderung und Geflüchtete sowie der Volks-, Schul- und Ausbildung von Menschen (z. B. mit Migrationshintergrund oder Behinderung) zur Verbesserung ihrer Integration in den Ortsteilen Gesundbrunnen und Wedding des Bezirks Mitte von Berlin.

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die Stiftung, wie Sie die Stiftung unterstützen können, darüber was wir fördern und natürlich über die Möglichkeiten einen Antrag auf finanzielle Unterstützung zu stellen.


Wie kann ich helfen?

Die Stiftung ist auf Spenden angewiesen! Wenn Sie mithelfen wollen, die satzungsgemäßen Aufgaben zu erfüllen, sind Sie herzlichst aufgerufen eine Spende auf das links in „Kontakt“ angegebene Spendenkonto zu überweisen. Wenn Sie dabei Ihren Namen und Ihre Anschrift angeben, erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt!