Kita am Spreebogen

Die Kita "Am Spreebogen" befindet sich in der ehemaligen Bolle-Meierei unweit der Spree in Berlin Moabit. Sie liegt verkehrsgünstig und ist mit der U-Bahn, S-Bahn und dem Bus zu erreichen. Die Kita mit 40 Plätzen bietet mit der Nähe zur Spree und dem Tiergarten eine beschaulich-freundliche Umgebung. Verschiedene Spielplätze sind gut zu erreichen.

In der ‚Kinderstube‘ betreuen Erzieherinnen neun Kinder im Alter von 1 bis ca. 2,5 Jahren. Die Jüngsten spielen, malen, kneten, lachen und hüpfen. Einmal pro Woche gibt es ein frühmusikalisches Angebot durch eine Honorarkraft. Die Kinder kommen jeden Tag an die frische Luft. Am meisten lieben die Jüngsten ihre kleinen Alltagsrituale wie das Sprüchlein am Frühstücks- und Mittagstisch, singend zum Zähneputzen zu laufen, vor dem Mittagsschlaf ihre Leserunde zu genießen usw. Und unsere Kleinen haben sich selbst einen Gruppennamen gegeben: Sie sind die Elefanten.

Von den Elefanten wechseln die Kinder in die Katzengruppe. Zur Zeit werden 11 Kinder von einer Erzieherin und einer Bundesfreiwilligen betreut. Ab Januar 2019 werden eine Erzieherin und eine zweite Erzieherin in Ausbildung die Gruppe betreuen. Die Bundesfreiwillige wird dann bei den Katzen und den Adlern helfen.Der Raum ist groß, hat direkten Zugang zum Außenbereich und beherbergt eine Bühne mit einem Puppentheater. In diesem Alter erobern sich Kinder die Sprache, und wir sehen uns als Förderer dafür. Das kann beim Theaterspielen sein, das kann in Kleingruppen spielerisch geschehen, und natürlich wird auch beim Werken und Hämmern viel gesprochen.


Die musikalische Früherziehung findet jeden Donnerstag statt. Gerne unternehmen wir auch Ausflüge in den Wald, ins Kinderlabyrinth und ins ‚richtige‘ Puppentheater.

Von der Katzengruppe wechseln die Kinder zur Adlergruppe, in welcher zur Zeit 11 Kinder im Alter von ca. 4 Jahren bis zum Schuleintritt von einem Mann und einer Kollegin in Ausbildung betreut werden. Für die großen Kinder steht die Vorbereitung auf die Schule im Vordergrund. Hier geht es um soziales Lernen, Sprach-, feinmotorische und kognitive Kompetenzbildung. Die Kinder spielen gern Theater, lieben es selbst Geschichten zu erfinden, sie sind unermüdlich, wenn es um soziale Lernspiele geht, und sie basteln, zeichnen und ‚schreiben‘ gern und oft. Viele Ausflüge stehen ebenso im Programm. Die Musik hat auch hier einmal pro Woche ihren festen Platz.

Was bei uns besonders ist:

  • Die Eltern können dem Förderverein ‚Spreespatzen e.V.‘ beitreten und die pädagogischen Belange der Kita unterstützen.
  • „Alltagsintegrierte Sprachbildung und spezifische Förderung“
  • Ein wöchentlicher Elterndienst donnerstags von 15.30 – 17.00 Uhr während unserer Teamsitzung
  • Wöchentliche frühmusikalische Erziehung durch eine Musikpädagogin in allen Gruppen